Branding

Corporate Design

Corporate Design Works – wir entwerfen für Sie Erscheinungsbilder in Übereinstimmung Ihrer Marketingstrategie.
Durch die Entwicklung von Raum-, Material-, Farb-und Beleuchtungskonzepten kommuniziert Architektur Ihre Marke.
Raumarchitektur wird zum Kommunikationsmittel und passend zu Ihrem Produkt oder Dienstleitung wahrgenommen.

Hotel Design

Im Hotelbau kommen unsere Kompetenzen aus Architektur, Innenarchitektur, Corporate Design und Baumanagement
zum Tragen. HotelDesign ist eine Gebiet, das unsere besondere Aufmerksamkeit hat, uns immer wieder begeistert
und inspiriert. Hotels sind auf der ganze Welt oft unser Zuhause, eine faszinierende Welt aus, Raum, Atmosphere
und Gastlichkeit. In der Konzeption ist sowohl Wirtschaftlichkeit als auch Individualität von höchster Wichtigkeit.
Beide Faktoren müssen hier erfolgreich angenähert werden. Ohne dem CorporateDesign, einer Markt- und Markenstrategie
ist die höchst sensible Hotellerie nicht nachhaltig erfolgreich. Der Anspruch auf erfolgreiches HotelDesign und
dessen Realisation, verlangt viel kreatives Gespür und professionelle Teamarbeit aus allen Bereichen unserer Kompetenzen.

Neubau Hotelzimmer
Umsetzung 2011

Wunderschön mitten in der Natur auf der Halbinsel Au gelegen, steht der heutige Landgasthof, erbaut im Jahre 1959. Der Landgasthof ist ein einzigartiger, sehr beliebter und viel gebuchter Ort am Zürichsee – die Aussicht über See und Berge macht den Ort zur einem Magnet für die ganze Region. Die Bauaufgabe bestand darin den Empfangsbereich neu zu gestalten, Haustechnik und Wärmetechnik zu sanieren, sowie das bestehende Zimmerangebot von 11 Zimmern zu erweitern. Ein Schwerpunkt war die Sanierung und Modernisierung der Zimmer inklusive der Nasszellen. Den 18 unterschiedlichen Zimmer, liegt das gleiche Gestaltungskonzept zu Grunde : Als Materialien wurden Eichenholz, Schiefer und Glas eingesetzt, im Rezeptionsbereich der bestehende Boden mit dem originalem Guntliweider Hartsandstein neu belegt. Ehemalige Eichenwälder auf der Au und die nahe Beziehung zu den Bergen und Oberland haben diese typische Materialien im Landgasthof mitbestimmt – sie spiegeln die Beziehung zur Geschichte und Umgebung des Landgasthofes wieder. Natur und Farben spielen eine weitere Rolle in der Raumgestaltung – drei verschiedene Farbtöne sind abwechselnd in den neuen Zimmern eingesetzt. Die Glaswände zu den Nasszellen sind von der Künstlerin Monica Trenkler mit eigenwilligen Motiven aus der interpretierten Natur der Umgebung farbig gestaltet. Die „Zauberwiese“ der Künstlerin verleiht jedem Zimmer Individualtiät und Frische und erlaubt dem Betrachter eine „magische Reise“ in das Reich der Fantasie.

Hotel Seefeld Zürich

Totalsanierung
Umsetzung 1999 – 2001

Das Projekt entstand aus einem Wettbewerb des Zürcher Frauenvereins ZFV. Die Totalsanierung, Erneuerung und Transformation wurde termingerecht und kostengenau nach zweijähriger Bauzeit abgeschlossen. Neben der Auszeichnung für gutes Bauen der Stadt Zürich wurde dieses Projekt im Architekturführer Zürich publiziert, herausgegeben von der Zeitschrift Hochparterre (2004). Neben der kompletten Neugestaltung der Innenräume waren Farb- und Lichtkonzepte ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Die speziell entwickelten Möblierungselemente und Raumtrennwände aus Glas für die 65 Hotelzimmer sowie das Interior Design des Eingangsbereichs mit Lounge, Bar, Restaurant und Cafeteria sind Bestandteil des architektonischen Konzepts, das von klassisch-modernen Lifestyle-Überlegungen geprägt ist.

Haarboutique Zürich

Komplettumbau und Gestaltung
Umsetzung 1996 und 2007 und Erweiterung 2011

2001 wurde innerhalb von vier Arbeitswochen ab Auftragserteilung ein komplett neues Konzept für Gestaltung und Umbau des Coiffeurgeschäfts Zanin im Zürcher Kreis 3 entwickelt und umgesetzt. Gestalterische Klarheit waren Leitfaden und Wunsch der Bauherrin. Funktionale Elemente wie Empfang, Garderobe und grosse Spiegelflächen wurden als Gestaltungselemente eingesetzt. Zehn Jahre später, motiviert durch erfolgreiche Arbeit und anhaltender Freude am eigenen Geschäft wurde die Erweiterung und Sanierung in Auftrag gegeben. Die Bauherrin Analisa Zanin machte 2011 den nächsten Schritt zur Modernisierung und Sanierung sowie einer Verdoppelung der Geschäftsfläche. Ein kreativer, zeitgemässer Ort zum Wohlfühlen hat sich neu definiert.

Corporate Design und Realisation von 11 Pilot-Stores in CH und Europa
Umsetzung 1999 – 2001

Das ArchStudio gewann 2003 einen eingeladenen Wettbewerb zur Konzeption eines völlig neuen Auftritts im Segment Jugendmode der Vögele-Filialen. Ziel war es, der neu geschaffenen Abteilung Jugendbekleidung ein zeitgemässes Image zu verschaffen. Das Shop-in-Shop Konzept für Jugendmode präsentiert sich abgesetzt auf einem leicht erhöhten Podest, abgegrenzt durch eine transluzente, beidseitig bedruckte fliessende Hülle, welche einen eigenen Raum bildet. Das Zusammenspiel von Raum, von Material, Licht und Farbe bildet das zentrale Raumkonzept der Shops mit Label „Background“.Eine Medienwand ist gleichzeitig Auslagefläche und Blickfang, da ihre schimmernde, lichtdurchlässige Hülle von innen mit verschiedenen Farben beleuchtet wird. Die Farben Rot und Blau stehen dabei für die Bereiche “Girls” bzw. “Boys”. Zusätzlich wird der gesamte Auftritt durch ein speziell entwickeltes weisses Ladenbausystem geprägt. Realisiert wurden bereits elf Pilot-Stores in der Schweiz, in Deutschland und in Österreich.